Fotogalerie

 

Neuer Haarschnitt

Veröffentlicht am: 24/09/2011

» Friseur
» Friseursalon
» Haarkosmetik
» Friseurbedarf

Hallo Leute, gestern hatte ich gar keine Zeit mehr, euch von der Tonaufnahme im Radio zu erzählen. Also, passt auf: Ich machte mich also auf zum Radio. Da ich etwa 20 Minuten mit der S-Bahn fahren musste, hatte ich noch genügend Zeit, Karin anzurufen und mich mental auf die ganze Sache vorzubereiten. Optisch sah ich ja wirklich toll aus muss ich sagen – aber innerlich zitterte ich am ganzen Leib. Der Marketing Heini hatte mir gestern ja noch ein paar Tipps gegeben. Ich soll mich vorher entspannen, weil man die Aufregung in der Stimme hören würde. Ich soll mir schon ein paar Dinge zu Recht legen, die ich unbedingt sagen möchte und ich soll ja nicht vergessen, am Ende deutlich zu sagen, wie und wo man uns erreichen kann. Gut – diese Weisheiten hätte ich auch alleine gewusst eigentlich – aber ok… Ich war etwa 10 Minuten vor meinem Termin beim Radiosender und meldete mich im Empfang. Die Dame, die eine schrecklich herausgewaschene braune Haarfarbe ihr Eigen nannte, führte mich ins Aufnahmestudio. Dort sprach ich kurz mit dem Aufnahmeassistent, der mir sagte, dass ich nicht aufgeregt sein müsse und es in etwa 15 Minuten losgehen. Offenbar bröckelte meine „Business-Fassade“ etwas und das Lampenfieber kam durch. Dann war es soweit. Der Moderator kündigte mich an. Das rote Licht blinkte und ich sollte meinen Text aufsagen – da kam aber erst einmal nix – gar nix, sodass die einfach mal ein Lied einspielten. Meine Güte, war mir das peinlich. Der Moderator sprach mir aber gut zu und der Aufnahmeassistent brachte mir ein Glas Wasser. Beim zweiten Anlauf funktionierte es dann. Ich hatte eine Minute und stellte unseren Friseur Salon vor, erzählte von Dauerwellen, Damen- und Herrenhaarschnitten und kündigte sogar noch die bevorstehende Modenschau bei Monika an. Zum Schluss erwähnte ich noch unsere E-Mail Adresse, unsere Postadresse und die Telefonnummer und zack – war das rote Licht aus und die Musik wieder an. Toll!!! Geschafft! Und das ganz ohne Herzinfarkt!

Bewertungsberichte